Homepage Rezepte Zitronenmarmelade mit Basilikum und grünem Pfeffer

Zutaten

200 g Zucker
1 großes Bund Basilikum
1 TL grüne Pfefferkörner (frisch von der Rispe oder eingelegt aus dem Glas)
1 gestr. TL Agar-Agar
2 EL Limoncello oder Orangenlikör oder Wasser

Rezept Zitronenmarmelade mit Basilikum und grünem Pfeffer

Diese fruchtig-frische Marmelade schmeckt auf kräftigen Brotsorten, etwa dunklem Bauernbrot, sehr gut. Ebenfalls fein: Die Marmelade zu geräuchertem Fisch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
235 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 500 g Marmelade

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 500 g Marmelade

Zubereitung

  1. 1 Zitrone heiß waschen und abtrocknen. Die Schale dünn (ohne das Weiße darunter) abschneiden und in feine Streifen schneiden. Dann von den übrigen Früchten die Schalen so abschneiden, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Das Fruchtfleisch aus den Trennhäuten schneiden und klein würfeln, dabei alle Kerne entfernen.
  2. Die Zitronenwürfel und die -schale mit dem Zucker in einem Topf verrühren und ca. 2 Std. zugedeckt Saft ziehen lassen, ab und zu umrühren.
  3. Das Basilikum kalt waschen und trocken schütteln. Die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Die Pfefferkörner in einem kleinen Sieb kalt abbrausen, abtropfen lassen und fein hacken. Das Agar-Agar mit dem Limoncello, Likör oder Wasser glatt verrühren.
  4. Pfeffer und Agar-Agar unter die Zitronen mischen und das Ganze unter Rühren zum Kochen bringen. Alles bei mittlerer Hitze offen 5 Min. leicht sprudelnd kochen. Häufig umrühren.
  5. Die Gelierprobe entfällt bei dieser Konfitüre, da Agar-Agar seine Gelierfähigkeit erst nach dem kompletten Abkühlen – und das auch erst nach einiger Zeit – zeigt.
  6. Das Basilikum untermischen und die Marmelade in 3-4 vorbereitete Gläser füllen. Diese gleich verschließen und abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)