Rezept Zucchini-Nudelsalat

Gut verschlossen hält sich der Zucchini-Nudelsalat 4 Tage im Kühlschrank.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Portion plus 2 Weckgläser à 200 ml
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Nestküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 635 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Reichlich Wasser zum Kochen bringen, 1 EL Öl zufügen, salzen. Den Zucchino mit einem Gemüseschäler der Länge nach bis zum Kerngehäuse in Streifen abschälen. Von der Zitrone die Schale abreiben. Die Zitrone halbieren, zwei Scheiben abschneiden und beiseitelegen, dann den Saft auspressen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.

  2. 2.

    Die Spaghetti in 9– 10 Min. bissfest kochen und nach 8– 9 Min. die Zucchinistreifen zu den Nudeln geben. 4– 5 EL Nudelwasser beiseitestellen, Nudeln und Zucchinistreifen abgießen.

  3. 3.

    In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die fertigen Nudeln mit etwas Nudelwasser, dem Saft der Zitrone und dem Parmesan untermischen und erwärmen. Vom Herd nehmen und die geriebene Zitronenschale und die Petersilie zugeben. Eine Sofortportion in einem Teller anrichten. Die übrige Pasta auf zwei sterilisierte Weckgläser verteilen, mit hochwertigem Olivenöl auffüllen und je eine Zitronenscheibe oben in beide Gläser legen. Die Gläser gut verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. Innerhalb von 4 Tagen aufbrauchen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login