Das Zitronengras und seine Verwendungsmöglichkeiten

Mit einer Zitrone hat Zitronengras nichts zu tun. Sein Zitronenaroma verlieh dem Zitronengras seinen Namen. Aber wie wenden wir Zitronengras überhaupt in der Küche an?

Video
1
Kommentare
küchengötter Redaktion

Die Gewürzpflanze Zitronengras (siehe auch Warenkunde Zitronengras) stammt aus den Tropen Asiens und findet vor allem in der Thaiküche Verwendung. Meist wird Zitronengras in Gerichten mitgekocht, nur zarte junge Stängel können verarbeitet und mitgegessen werden. Beim Einkauf sollten Sie darauf achten, dass die Zitronengras-Stängel frisch und nicht vertrocknet sind, keine dunklen Stellen und keine trockenen Spitzen aufweisen.

 

Zitronengras putzen:

  • Mit einem scharfen Messer der Strunk abschneiden und die äußeren 1 bis 2 Zitronengras-Blätter abnehmen (nun spüren Sie das weiche Blatt)
  • Zitronengras eventuell abbrausen

Zitronengras verwenden:

  • Als reiner Geschmacksträger zum Mitkochen: Den unteren Ansatz des Zitronengras-Stängels mithilfe eines Messerrückens, eines Stößels oder von etwas Ähnlichem andrücken, bis Saft austritt
  • Zitronengras den Speisen zugeben und am Ende wieder herausnehmen oder
  • Zitronengras klein schneiden: Zarte Zitronengras-Stängel in hauchdünne Scheiben schneiden, mitkochen und mitessen

Rezepte mit Zitronengras:

Rezepte mit Zitronengras-Aroma:

 

 


 

Das Zitronengras und seine Verwendungsmöglichkeiten
Anzeige
Anzeige
Odenwälderin
Was für ein Messer!!!

In meinem überschaubaren Küchenhaushalt schnippel ich die meisten Kräuter, Gemüse und Früchte mit einem kleinen Obstmesser, da ich ein wenig Angst vor der Bedienung eines großen Messers habe. Richtig fein kann ich leider mit dem Obstmesser oftmals nicht schneiden, deshalb fand ich die im Video gezeigte "Wiegetechnik" total interessant. Was ist das für ein Messer? Gibt es "bezahlbare" Marken, von denen ich mir so ein Messer gönnen könnte?

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login