Icon GU-Rezept

Ochsenschwanzsuppe

Erstellt von Original GU Rezept - bewertet mit 5 (1) - Kommentar schreiben
Kategorien: Gut vorzubereiten, Herbst, Kochen, Suppen, Winter
Eine gute Ochsenschwanzsuppe braucht Zeit, slow cooking heißt hier die Devise. Aber es lohnt sich!
Rezept bewertenLieblings/HaßgerichtIns Kochbuch legendownload als PDFRezept empfehlen
Ochsenschwanzsuppe
 
 
 
1 kg Ochsenschwanzstücke, 3 Zwiebeln, 1 großes Bund Suppengrün (mit Knollensellerie, Möhren, Lauch und Petersilienwurzel), 2 Knoblauchzehen, 3 EL neutrales Öl, 2 EL Tomatenmark, 300 ml trockener Weißwein, 2 Lorbeerblätter, 1-2 Zweige frischer Thymian oder, 1 TL getrockneter Thymian, 1/2 TL Pfefferkörner, Salz, Pfeffer aus der Mühle oder grobkörniger Zitronenpfeffer, Cayennepfeffer (nach Geschmack), 1/8 l mitteltrockener Sherry oder trockener Portwein
Schritt 1
Ochsenschwanzstücke unter fließendem kaltem Wasser waschen, gut abtrocknen. Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Suppengemüse waschen und putzen oder schälen, ebenfalls grob zerteilen. Knoblauch schälen und halbieren.
Schritt 2
In einem großen und möglichst auch breiten Suppentopf das Öl erhitzen. Die Ochsenschwanzstücke darin von allen Seiten bei starker Hitze kräftig anrösten. Die Zwiebeln untermischen, unter Rühren mitrösten. Danach das zerteilte Gemüse und den Knoblauch untermischen, das Tomatenmark unterrühren. Alles kurz anbraten und dann knapp 2 l heißes Wasser und den Weißwein angießen. Lorbeerblätter, Thymian und Pfefferkörner hineingeben. Den Topf zudecken und alles bei kleinster Hitze 2 1/2 Stunden sanft köcheln lassen.
Schritt 3
Die Ochsenschwanzstücke mit dem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen. Die Brühe durch ein feines Sieb abgießen, wieder in den Topf zurückgeben und kurz neben dem Herd stehen lassen, damit sich das Fett etwas absetzen kann.
Schritt 4
Inzwischen das weiche Fleisch von den Knochen lösen und klein schneiden. Die Fettschicht der Brühe soweit wie möglich abheben.
Schritt 5
Vorm Servieren die Brühe zugedeckt wieder erhitzen. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle oder Zitronenpfeffer, Cayennepfeffer und Sherry oder Portwein abschmecken. Fleischstücke in die Suppe geben und nochmals richtig heiß werden lassen, aber nicht mehr kochen. Oder auf Suppenteller verteilen und mit heißer Brühe begießen. Gut dazu: feine Schnittlauchröllchen.
Lesezeichen hinzufügen
Hinweise
 
Tags:
Hinweise
 
Persönliche Notizen - für andere unsichtbar (hinzufügen?)
Rezept Steckbrief

Ochsenschwanzsuppe

Zutaten
  • 1 kg Ochsenschwanzstücke
  • 3 Zwiebeln
  • 1 großes Bund Suppengrün (mit Knollensellerie, Möhren, Lauch und Petersilienwurzel)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL neutrales Öl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 ml trockener Weißwein
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1-2 Zweige frischer Thymian oder
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1/2 TL Pfefferkörner
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle oder grobkörniger Zitronenpfeffer
  • Cayennepfeffer (nach Geschmack)
  • 1/8 l mitteltrockener Sherry oder trockener Portwein
Anzahl Portionen
Zutaten für 6-8 Personen als feine Vorspeise:
Dauer
mehr als 90 min
Zubereitungszeit
30 bis 60 min
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Kalorien
385 kcal pro Portion
Saison oder Anlass
Winter, Herbst
Art der Zubereitung
Kochen
Gerichttyp
Suppen
Verschiedenes
Gut vorzubereiten
Zutatenliste kostenlos per SMS senden
Hinweise
 
Rezepte-Specials
Zu den saisonalen Rezepte-Specials
Den Überblick nicht verlieren: Hier gibt es alle saisonalen Rezepte-Specials der Küchengötter im praktischen Überblick.
Eisgekühlt erfrischt!
Eis selber machen: die besten Rezepte und Tipps

Lust auf (mindestens) eine Kugel Eis zur Abkühlung?
Au ja! Am liebsten selbst gemacht ...
Zu den Rezepten für selbst gemachtes Eis

Lust auf Kirschen?
Zu den Rezepten für Kirschen
Endlich gib es sie wieder: frische Kirschen! Für alle, die nicht nur Kirschen naschend im Baum sitzen wollen, gibt es hier die besten Rezepte.
Schnellsuche Rezept
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:
Suche starten
Diese Rezepte könnten Ihnen auch schmecken:
Knoblauch-Thymian-Öl
Bewertet mit 0 (0) - Kommentar schreiben
Deutschland, Frühling, Herbst, Marinaden, Sommer, Würzmittel
Knoblauch-Thymian-Öl
Bewertet mit 0 (0) - Kommentar schreiben
Deutschland, Marinaden, Sommer, Würzmittel
Kapern-Knoblauch-Butter mit Thymian
Bewertet mit 5 (1) - Kommentar schreiben
Brotaufstrich, Deutschland, Dips
Suche verfeinern...
Zutaten
Ich mag/habe:
Ich mag nicht:
Länder & Regionen
Gerichttyp
Menüfolge
Saison & Anlass
Art der Zubereitung
Verschiedenes
Kalorien
egal bis 500 bis 1000 bis 1500
Dauer
egal bis 30 min bis 60 min bis 90 min
Schwierigkeitsgrad
egal leicht mittel schwer
Angezeigt werden ...
GU recipe-origin.CO Für Sie alle
Warenkunde (alle zeigen)
Die Köche der Welt kommen kaum ohne sie aus: Zwiebeln werden gedünstet, gebräunt, gebraten oder geschmort, frittiert, püriert, karamellisiert. Und roh gegegessen. mehr...
Ob die Knolle, deren Heimat die Steppe Kirgisiens ist, gegen Vampire hilft, mag zweifelhaft sein. Sicher ist, dass kaum eine Küche der Welt ohne Knoblauch auskommt. mehr...
Was für ein Duft, was für ein Aroma! Wer die mediterrane Küche liebt, kommt ohne das würzige Kraut nicht aus, hat Thymian doch die Landesküche des Südens entscheidend geprägt. mehr...
Jetzt anschauen: Küchenpraxisvideos
Rezepte-Video

Schauen Sie unserem Küchenchef Bodo Hasenberg über die Schulter und erfahren Sie Tricks, die das Kochen leichter machen. Zu den Küchenpraxis-Videos...

Das wird gerade gesucht
Birnenkucenvor 9 Sekunden
lachstatarvor 12 Sekunden
rucolasalatvor 18 Sekunden