Rezept Baba Ganoush - Auberginenpüree

Orientalische Auberginenpüree. Für einsame Abendessen - man kann das Püree sehr gut vor dem Fernseher mit Gemüsesticks aufdippen. Auch als Vorspeise oder fürs Buffet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
1-4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

3 dünne
türkische Auberginen
2 Zehen
Knoblauch, grob gehackt
2 El.
Tahini (Sesampaste)
1 geh. El.
griechischer Joghurt
1/2
Zitrone, Saft ausgepresst
Salz
Pfeffer aus der Mühle
frisch gehackte Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

  1. 1.

    Die Auberginen überall mit einer Gabel einstechen. Dann in eine Auflaufform legen. Den Backofen auf 190°C Umluft oder 210°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Auberginen ca. 1 Stunde im Ofen garen.

  2. 2.

    Wenn die Auberginen weich sind, aus dem Ofen nehmen und in eine Schüssel geben. Die Schüssel mit Klarsichtfolie bedecken, 15 Minuten stehen lassen. Dann die Auberginen aus der Schüssel nehmen und die Haut abziehen. Stielansätze entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden.

  3. 3.

    Das Auberginenfruchtfleisch zusammen mit den grob gehackten Knoblauchzehen, Tahini, griechischem Joghurt, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in ein hohes Gesfäß geben. Mit dem Zauberstab pürieren. Eventuell noch mit Salz, Pfeffer oder Zitronensaft nachwürzen. Mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

  4. 4.

    Klassischerweise wird dazu Fladenbrot serviert, ich mag das Püree auch sehr gerne mit rohen Gemüsesticks (Paprika, Staudensellerie etc.).

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

auchwas
Auberginen in dieser Zubereitung

einfach gut. Ein köstliches Rezept, danke @Höhlentier, ich werde das gleich für`s Wochenende  umsetzten und genießen. LG auchwas.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)