Homepage Rezepte Andalusischer Nudeltopf

Rezept Andalusischer Nudeltopf

Dieser andalusische Nudeltopf ist einerseits eine Art Suppe, andererseits aber auch ein deftiger Eintopf, der in Spanien gerne als Alltagsgericht gegessen wird.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
500 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Makrelenfilets kalt abspülen, trockentupfen, eventuelle Gräten mit einer Pinzette herausziehen. Die Filets in 6-8 cm große Stücke schneiden.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Das Öl in einer paella-Pfanne oder einem Topf erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2 Min. anbraten. Die Paprikawürfel dazugeben und 2-3 Min. mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Lorbeerblatt und den Safran hinzufügen.
  4. 1 l Wasser angießen und zum Kochen bringen. Die Kartoffeln und 1 kräftige Prise Salz unterrühren und alles bei mittlerer Hitze 5-6 Min. kochen lassen.
  5. Die Nudeln und die Fischstücke untermischen und 7-8 Min. weiterkochen lassen. Inzwischen die Petersilie waschen und trockenschütteln, die Blätter fein hacken und kurz vor Ende der Garzeit über den Nudeltopf streuen. Vom Herd nehmen und zugedeckt noch 5 Min. ruhen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login