Rezept Auberginen-Wurst-Sauce

Rohe Wurststückchen aufs Feinste mit Aubergine und Orange geschmort.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Nudel - 50 Saucen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 320 kcal

Zutaten

2 Zweige
4 Zweige
4 EL
2 TL
Tomatenmark
Pfeffer oder Chilipulver

Zubereitung

  1. 1.

    Die Bratwurstmasse in kleinen Stücken aus der Haut drücken. Aubergine waschen, putzen und klein würfeln. Orange heiß waschen und die Schale fein abreiben, Saft auspressen. Kräuter waschen, trockenschütteln und die Nadeln und Blättchen fein hacken. Den Knoblauch schälen und klein würfeln.

  2. 2.

    Öl im Topf erhitzen. Aubergine bei mittlerer Hitze darin andünsten. Wurst, Kräuter und Knoblauch zugeben und unter Rühren 1-2 Min. weiterdünsten. ⅛ l Wasser und Orangensaft hinzufügen, mit dem Tomatenmark verrühren und mit Salz und Pfeffer oder Chili würzen. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 30 Min. schmoren lassen. Die Orangenschale untermischen und abschmecken. Mit frisch gekochten Nudeln mischen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Toskanafan
Klasse, richtig würzig,,,

das Rezept hatte mich angelacht. Hatte Bratwurstteig genommen. Etwas Tomatenmark und eine halbe Dose Tomaten für Sugo, und reichlich Arrabiata habe ich dazu gegeben. Sehr, sehr gut und pikant würzig, auch durch den Bratwurstteig ist es geworden. Echte italienische Salsicce sind hier nicht zu bekommen, vieleicht etwas Fenchelsamen dazugeben.

Toskanafan
Mit Tomatensugo,,,

feiner, das Tomatensugo, dazugeben, ist um Längen besser. Die halbe Dose Tomatensugo für 2 Portionen.

Toskanafan
Hier,

 ist mal wieder das Gu-Rezept aufgetaucht.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login