Rezept Blutorangengelee

Diese Vitamin-C-Bombe ist genau das Richtige für die kühleren Jahreszeiten. Campari ist das Tüpfelchen auf dem i.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Marmeladen und Gelees
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 655 kcal

Zutaten

500 g
Gelierzucker 2:1
200 ml
Campari

Zubereitung

  1. 1.

    Die Blutorangen auspressen. 1 l Saft abmessen und zusammen mit dem Gelierzucker in einem Topf gut vermischen. Die Zitrone auspressen. Den Saft dazugeben.

  2. 2.

    Die Mischung zugedeckt 30 Min. stehen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

  3. 3.

    Den Blutorangensaft unter Rühren zum Kochen bringen. 2 Min. sprudelnd kochen lassen, dabei ständig weiterrühren. Campari dazugeben und nochmals 2 Min. sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe nicht vergessen. Das Gelee in heiß ausgespülte Gläser füllen und verschließen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

alkoholfreie Variante?

Was könnte man anstelle von Campari nehmen, wenn man keinen Alkohol verwenden möchte? Lässt man ihn einfach weg oder nimmt etwas anderes dafür?

Vielen Dank schonmal für die Antwort(en)

:-)

BlackCoffee
@blossom

Statt Campari kann man Sanbitter alkoholfrei nehmen. Schmeckt eigentlich genauso(bis auf den Alkoholgeschmack) und hat auch noch die schöne rote Farbe.

etwas abgewandelt

Habe die doppelte Menge an Blutorangen genommen (so dass ich 2L Saft hatte), 1kg Gelierzucker, den Campari weggelassen und eine Packung Vanillezucker mit reingemischt. Schmeckt sehr gut so! Und weil's besser fest wird, noch ein bisschen von einer Bio Fruchtgel Mischung mit reingenommen.

Werde die Sanbitte variante trotzdem mal ausprobieren! Klingt verlockend.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login