Rezept Blutorangentarte

Line

Anstelle von Blutorangen können Sie auch Mango oder Pfirsiche , im Sommer schmeckt die Tarte auch mit Himbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 1 TARTEFORM (CA. 21 CM Ø)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das Kochbuch
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 395 kcal

Zutaten

120 g
1 Prise
50 g
1
1 TL
250 ml
1 EL
Kakaopulver
75 g
25 g
Schokoladenpuddingpulver
2-3 EL
Orangenlikör (z. B. Grand Marnier; nach Belieben)
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig das Mehl mit Salz, Zucker, Butter, Eigelb und Backpulver in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührgeräts verkneten, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Std. in den Kühlschrank legen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Tarteform einfetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick und etwas größer als die Form ausrollen, die Form damit auslegen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Backofen (Mitte) in ca. 15 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen, dann den Boden vorsichtig aus der Form lösen.

  3. 3.

    Für den Belag die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark mit 150 ml Milch, Kakaopulver und Zucker in einem Topf aufkochen. Restliche Milch mit Puddingpulver verrühren und in die heiße Milch gießen, dann bei kleiner Hitze unter Rühren ca. 3 Min. köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und nach Belieben den Likör unter die Creme rühren. Die Creme auf dem Tarteboden verteilen und abkühlen lassen.

  4. 4.

    Inzwischen die Schale der Blutorangen mit einem scharfen Messer entfernen, dabei das Weiße mit entfernen. Die Orangenfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und rosettenartig auf der Creme verteilen. Die Tarte mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login