Rezept Curry mit Huhn aus Nordost-Thailand (Gäng Omm Gai)

Sehr geschmackvoll ist dieses Curry mit saftigem Hähnchenbrustfilet. Damit das Gemüse schön knackig bleibt, wird es nur kurz im Wok erhitzt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Thaiküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 135 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Paste äußere Blätter vom Zitronengras entfernen, innere Stängel in feine Röllchen schneiden. Schalotten schälen und in Streifen schneiden. Beides in einem großen Mörser mit dem Salz, den getrockneten Chilischoten und den Pfefferkörnern zu einer homogenen Paste stampfen.

  2. 2.

    Für das Curry die Auberginen waschen, putzen, vierteln und bis zur Verwendung in kaltes Salzwasser legen. Die Thai-Bohnen waschen, putzen und in 2 cm lange Stücke schneiden, den Dill waschen und trocken schütteln, mit den Stängeln in Stücke zupfen. Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  3. 3.

    1 l Wasser im Wok erhitzen, die Paste hineingeben und aufkochen. 1 EL Salz und das Hühnerfleisch zugeben und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Auberginen und Thai-Bohnen zugeben, aufkochen, Hitze reduzieren und alles ca. 5 Min. köcheln, bis das Gemüse gar ist. Das Curry bleibt relativ flüssig. Den Dill dazugeben, kurz in die Flüssigkeit drücken. Den Wok vom Herd nehmen und das Curry zugedeckt 1 Min. ziehen lassen. Danach in eine große Schüssel umfüllen und servieren. Pfeffer und Fischsauce zum Nachwürzen dazu reichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login