Homepage Rezepte Weißkohl-Wok mit Reis-Bällchen

Rezept Weißkohl-Wok mit Reis-Bällchen

Knackiger Weißkohl aus dem Wok ist eine leckere Abwechslung zu den üblichen Zubereitungsarten wie Kochen oder im Salat. Mit Paprika, Lauch und Reis-Bällchen ist dieses Wok-Gericht schnell gemacht und auch noch vegan.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
400 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und fein reiben. Den Reis in einem Sieb kalt abspülen. Reis, Zwiebel und 200 ml Wasser in einem Topf aufkochen, offen bei schwacher Hitze 20 Min. köcheln, vom Herd nehmen und den Reis noch 10 Min. quellen lassen.
  2. Inzwischen Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Kohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Lauch putzen, waschen, in 6 cm lange Stücke und diese längs in Streifen schneiden.
  3. Die Paprika waschen, längs halbieren, von weißen Trennwänden und Kernen befreien und in Streifen schneiden. Orange heiß waschen, abtrocknen und 1 EL Schale abreiben.
  4. Beide Öle im Wok erhitzen. Die Hälfte des Ingwers und des Knoblauchs darin glasig dünsten. Weißkohl, Lauch und Paprika dazugeben und ca. 7 Min. bei mittlerer Hitze unter Rühren braten. Currypaste 15 Sek. mitbraten. Brühe und Misopaste einrühren. Das Gemüse 2 Min. bei schwacher Hitze zugedeckt ziehen lassen.
  5. Inzwischen den Reis mit restlichem Ingwer und Knoblauch sowie der Stärke mischen, salzen und pfeffern. Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, grob hacken und die Hälfte unter die Reismasse rühren. Mit geölten Händen zwölf Bällchen formen, mit in den Wok legen und 1 Min. ziehen lassen. Restlichen Koriander aufstreuen.

Tipp: Um den Kohl vor Austrocknung zu bewahren, bohrt man am besten ein Loch in den Strunk und stopft dieses mit feuchtem Küchenpapier. Das Papier sollte anschließend feucht gehalten werden. Der Kohl kann so über mehrere Wochen im Kühlschrank gelagert werden. 

Der perfekte Ersatz: Statt Kleb-Reisbällchen sind asiatische »Oat Balls« eine schnelle Alternative. Hierfür 80 g zarte Haferflocken und die geriebene Zwiebel mit 100 ml heißer Gemüsebrühe übergießen und 10 Min. quellen lassen. Speisestärke, Ingwer und Koriander unterrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und mit bemehlten Händen daraus zwölf Bällchen formen.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Bunter Gemüsewok

Schnelle Wok-Rezepte

Grünes Gemüsecurry

Rezeptideen für vegane Currys

Ofenkartoffel-Spinat-Bowl mit scharfen Kichererbsen und Korianderdressing

Vegan und proteinreich: Diese Gerichte haben es in sich