Homepage Rezepte Fisch mit Paprika-Safran-Sauce

Rezept Fisch mit Paprika-Safran-Sauce

Rezeptinfos

mehr als 90 min
260 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Paprikaschote waschen, halbieren, den Stielansatz rauslösen, aus der Schote die Trennwände mit den Kernen rauszupfen. Die Schote in kleine Würfel schneiden. Die Tomate waschen und auch klein würfeln. Den Knoblauch schälen und ganz fein schneiden. Das Basilikum waschen, die Blättchen abzupfen und weglegen, die Stiele grob hacken.
  2. In einem Topf 2 EL Öl warm werden lassen. Paprika, Basilikumstiele und Knoblauch darin anbraten. Tomate und Fischfond reinrühren, die Hitze auf mittlere Stufe schalten und alles ohne Deckel ungefähr 10 Minuten köcheln lassen. Die Paprikawürfel sollen eher weich als bissfest werden.
  3. In der Zeit die Fischfilets schon mal aufs Brett legen und auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  4. Wenn die Schotenwürfel weich sind, werden sie in der Sauce fein püriert – Pürierstab oder Mixer. Den Safran mit wenig Flüssigkeit anrühren und in die Sauce rühren. Mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken.
  5. Eine große Pfanne auf dem Herd warm machen, das übrige Öl reinschütten. Die Fischfilets reinlegen und 1 Minute braten. Dann umdrehen – mit dem Pfannenheber, damit sie nicht zerbrechen – und nochmal 1 Minute braten.
  6. Basilikumblättchen in Streifen schneiden und unter die Sauce mischen. Die Fischfilets auf vier Teller heben – am besten auf angewärmte – , mit Sauce überziehen und gleich auf den Tisch damit.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login