Rezept Garnelen-Wantans

Statt frittiert werden die Wantans hier im heißen Wasser zart gedämpft. Das spart Kalorien und das Fleisch belibt schön saftig.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 20 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Asia-Häppchen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 50 kcal, 1 g F, 4 g EW, 6 g KH

Zutaten

1 EL
1 Bund
Koriandergrün
1
Wok-Dämpfeinsatz (oder Bambusdämpfkorb aus dem Asienladen)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Wantan-Teig in der Packung auftauen lassen. Die Garnelen am Rücken einschneiden und den schwarzen Darmfaden entfernen. Das Garnelenfleisch fein hacken. Knoblauch und Ingwer schälen, hacken und mit der Fischsauce untermischen. Mit dem Pürierstab fein pürieren. Das Koriandergrün waschen und trockenschütteln, Blättchen und zarte Stiele fein hacken und unter die Garnelenmasse mischen.

  2. 2.

    Jeweils einige Wantan-Blätter auf der Arbeitsfläche auslegen (die übrigen mit einem feuchten Tuch abdecken, damit sie nicht austrocknen). Die Ränder dünn mit Wasser einpinseln. Jeweils 1 gehäuften TL Garnelenmasse in die Mitte setzen und den Teig mit beiden Händen darüber zu einem Säckchen zusammendrücken. Wantans in einen Dämpfeinsatz setzen.

  3. 3.

    Wasser (ca. 5 cm hoch) im Wok oder in einem Topf zum Dämpfen erhitzen. Die Wantans zugedeckt über dem Wasserdampf ca. 12 Min. dämpfen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login