Rezept Gebackene Kasknödel

Da der Bärlauch frisch gehackt und nur kurz gegart wird, bleibt sein Aroma erhalten und kann sich ausgiebig entfalten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Ich koche...
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

250 g
altbackenes, nicht zu dunkles Bauernbrot
2
gegarte, mehlig bis vorwiegend fest kochende Kartoffeln (100 g)
200 g
3 EL
2
1 kg
Pflanzenfett zum Frittieren

Zubereitung

  1. 1.

    › Vom Brot die Rinde entfernen und die Krume in kleine Würfel schneiden. Die Milch etwas erhitzen, aber nicht aufkochen, über das Brot gießen und ganz behutsam damit vermengen. Die Masse in der Küche etwa 10 Minuten stehen lassen, bis die Milch so gut wie aufgesogen ist.

  2. 2.

    › Die Kartoffeln pellen und grob reiben. Den Bärlauch waschen und trockenschütteln, die Stiele abschneiden und ein paar Blätter zur Verzierung beiseitelegen. Das restliche Grün grob hacken. Den Bergkäse grob reiben. Kartoffeln, gehackten Bärlauch und geriebenen Käse mitsamt dem Mehl und den Eiern zur Brotmasse geben. Dies alles behutsam miteinander vermengen, ohne die Masse dabei stark zu kneten. So bleiben die Knödel schön locker.

  3. 3.

    › Das Pflanzenfett in einem großen Topf auf 175 °C erhitzen. Wenn man den Stiel eines Holzkochlöffels ins Fett taucht und sofort kleine Bläschen hochperlen, ist es heiß genug. Raucht es, muss zum Abkühlen noch etwas kaltes Fett oder Öl dazu.

  4. 4.

    › Nun aus der Knödelmasse mit einem Teelöffel, der immer wieder mal in Wasser getaucht wird, kleine Portionen formen. Diese mit leicht angefeuchteten Händen zu kleinen Knödeln rollen und auf einen geölten Teller setzen – oder gleich in das heiße Fett geben.

  1. 5.

    › Die Kasknödel im heißen Fett 1-2 Minuten ausbacken, bis sie goldbraun und knusprig sind. Dabei darauf achten, dass sie nicht am Boden festhängen. Die Knödel herausfischen und kurz auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen. Schnell servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login