Rezept Gebratener Bonito

Ausgebackener Fisch auf einem Salatbett von Rucola , Tomaten und Zwiebeln serviert – einfach, aber genial!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Türkei
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 470 kcal

Zutaten

1
küchenfertiger Bonito (geschuppt, ausgenommen, Kopf entfernt) von ca. 1 kg oder 2 kleinere Fische (ersatzweise Makrelen)
100 g
¼ l Olivenöl zum Ausbacken
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Den Fisch außen und innen kalt abspülen, mit Küchenpapier außen und innen gut trockentupfen. Den Fisch in 1,5-2 cm dicke Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und zugedeckt 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

  2. 2.

    Fischscheiben mit Küchenpapier leicht abtupfen, von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer bestreuen. In einer tiefen Pfanne das Olivenöl erhitzen, bis an einem hineingehaltenen Holzspieß oder Holzkochlöffelstiel Bläschen aufsteigen.

  3. 3.

    Das Mehl in einen tiefen Teller schütten, die Fischscheiben darin wenden, das überschüssige Mehl abschütteln und die Scheiben von beiden Seiten goldgelb frittieren, auf Küchenpapier entfetten.

  4. 4.

    Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Petersilie und die Rucola waschen, trockenschütteln und Stiele abschneiden. Die Zitrone und die Tomate waschen. Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Von der Tomate den Stielansatz herausschneiden und die Tomate achteln.

  1. 5.

    Die Fischscheiben auf eine Platte legen, rundum mit Zwiebelringen, Petersilien- und Rucolablättern, mit Zitronenscheiben und Tomatenachteln garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login