Homepage Rezepte Gebratene Leberstreifen mit Zwiebeln

Zutaten

1 gestrichener TL sumak (rotes Pulver aus Essigbaumfrüchten)
600 g Lamm- oder Kalbsleber in 1 cm dicken Scheiben
4 EL Mehl
8 EL Sonnenblumenöl
½ TL Cayennepfeffer

Rezept Gebratene Leberstreifen mit Zwiebeln

Leber einmal ganz anders zubereitet: in kleine Stücke geschnitten, sanft gebraten und mit roten Zwiebeln serviert entsteht eine schnelle Vorspeise.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
340 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden und mit 1 TL Salz bestreuen. Mit der Hand durchkneten und 10 Min. stehen lassen. Die Zwiebeln in ein Sieb geben, kalt abbrausen, abtropfen lassen und trockentupfen. Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blättchen dann fein hacken und mit sumak unter die Zwiebelringe mischen.
  2. Die Leberscheiben in 1 cm breite Streifen und in 2,5 cm lange Stücke schneiden. Das Mehl auf einen Teller sieben. Das Öl in der Pfanne gut erhitzen. Leberstückchen rasch in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abschütteln.
  3. Die Leberstückchen in Portionen rundum braun braten, dabei öfter wenden, auf Küchenpapier entfetten, mit Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer bestreuen und auf eine Platte geben. Die Petersilienzwiebeln daneben anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login