Homepage Rezepte Lachsfilet im Reisnudelblatt mit Chinakohlgemüse

Rezept Lachsfilet im Reisnudelblatt mit Chinakohlgemüse

Das saftige Lachsfilet wird leicht ummantelt. Ein Rezept für den Thermomix mit ganz wenigen Kohlenhydraten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
675 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Das Lachsfilet kalt abwaschen, trocken tupfen und in sechs ungefähr gleich große Stücke schneiden.
  2. Koriander waschen und trocken tupfen. Die groben Stängel entfernen und die Blätter samt zarter Stängel in den Mixtopf geben. Die Limettenhälfte auspressen. Den Saft mit der Sojasauce zum
    Koriander in den Mixtopf geben und alles 5 Sek. / Stufe 8 mixen.
  3. Die Lachsstücke in eine Schüssel geben. Die Koriandermarinade so untermischen, dass die Stücke rundum damit ummantelt sind. Die Reispapierblätter ca. 1 Min. in kaltem Wasser einweichen.
  4. Inzwischen für das Gemüse den Chinakohl längs vierteln, den Strunk entfernen und die Kohlviertel quer in 2 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen in den Varoma-Behälter geben.
  5. Für den Lachs den Varoma-Einlegeboden mit dem Rapsöl bepinseln. Die Reispapierblätter trocken tupfen. Je 1 mariniertes Lachsstück mittig auf jedes Reispapierblatt legen, die Blattränder über den Lachs nach innen schlagen, sodass er vollständig eingepackt ist. Lachspäckchen auf den Varoma-Einlegeboden legen.
  6. 500 g Wasser und 5 g Salz in den Mixtopf geben. Mixtopf verschließen. Varoma mit dem Einlegeboden aufsetzen und verschließen. Fisch und Kohl 15 Min. / Varoma / Stufe 1 garen.
  7. Inzwischen für das Gemüse die Limettenhälfte auspressen und den Saft mit Sojasauce und Sesamöl verrühren. Den gegarten Kohl mit der Marinade mischen, dann mit dem Lachs auf zwei Tellern anrichten. Mit Sesam bestreuen und servieren.
Rezept bewerten:
(3)