Rezept Lammkeule mit Gemüse

Die Lammkeule wird zunächst mit einer Kräuterpaste serviert und dann im Ofen gegart. Das braucht alles ein bisschen Zeit, aber es lohnt sich!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4-6 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italien
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 605 kcal

Zutaten

2 EL
½ l Rotwein
¼ l Kalbsfond
400 g
400 g
1 TL
Maisstärke nach Bedarf

Zubereitung

  1. 1.

    Die Lammkeule von allem Fett befreien und mit einem spitzen Messer alle 2 cm etwa ½ cm tief einstechen. Knoblauch schälen und in eine kleine Schüssel pressen. Mit Öl, Salz, Pfeffer und Kräutern zu einer Paste vermengen und die Keule damit rundum einreiben. Mindestens 6 Std. zugedeckt kalt stellen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 250° (Umluft 220°) vorheizen. Zwiebeln schälen und vierteln. Die Lammkeule in einen Bräter setzen, die Zwiebeln darum verteilen, Lorbeerblätter hinzufügen. Den Bräter in den heißen Ofen (Mitte) stellen und die Lammkeule in etwa 30 Min. braun braten, dabei hin und wieder wenden.

  3. 3.

    Die Hälfte des Rotweins und des Kalbsfonds angießen, die Hitze auf 180° (Umluft 160°) zurückschalten und die Keule weitere 1 ½-2 Std. garen, dabei drei bis vier Mal wenden, nach und nach die restliche Flüssigkeit darüber gießen.

  4. 4.

    Zucchini waschen, putzen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden, Tomaten kurz überbrühen, häuten, vierteln und entkernen. Das Gemüse 30 Min. vor Ende der Garzeit zur Lammkeule geben, salzen und pfeffern und alles offen fertig garen.

  1. 5.

    Die Lammkeule aus der Sauce nehmen und für 5-10 Min. warm gestellt ruhen lassen. Die Sauce durch ein Sieb gießen, wenn nötig mit Küchenpapier entfetten und eventuell mit in etwas kaltem Wasser angerührter Maisstärke binden.

  2. 6.

    Die Lammkeule mit dem Gemüse auf einer vorgewärmten Platte anrichten, die Sauce getrennt dazuservieren. Als Beilage passt am besten cremige Polenta.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login