Rezept Mariniertes Schweinefilet

Dieses kräuterwürzige Schweinefilet schmeckt nach Sommer, Sonne, Griechenland.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
BBQ Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 215 kcal

Zutaten

50 ml
Anisschnaps (z. B. Ouzo)
1/8 l trockener Weißwein
2 EL
Olivenöl (+ Öl für den Rost)
1 TL
Anis- oder Fenchelsamen

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Schweinefilet Häute und Sehnen abtrennen. Filet quer zu den Fleischfasern in gut 2 cm dicke Scheiben schneiden und nebeneinander in eine flache Form legen.

  2. 2.

    Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und nicht zu fein hacken. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

  3. 3.

    Anisschnaps mit Wein und Öl verrühren. Kräuter, Knoblauch und Zitronenscheiben mit Anis- oder Fenchelsamen untermischen, pfeffern und auf den Schweinefiletscheiben verteilen. Mindestens 4 Stunden (oder auch über Nacht) marinieren lassen.

  4. 4.

    Den Rost einölen. Die Marinade – vor allem den Knoblauch – von den Fleischscheiben abstreifen. Schweinefilet salzen, auf den Rost legen und bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten grillen, umdrehen und noch mal so lang grillen. Dazu schmecken ein Fladenbrot und ein Salat. Außerdem natürlich Tsatsiki.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

trudine
Hat mich nicht überzeugt

Ich hab dieses Rezept vorgestern gemacht, hatte das Fleisch 24 Stunden mariniert.

Bei den ganzen Zutaten hatten ich mir mehr Geschmack erwartet.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login