Homepage Rezepte Schweinefleisch-Teriyaki

Zutaten

5 EL Sojasauce
1 TL scharfer Senf
4 EL Pflanzenöl
ca. 12 Holzspieße
Öl für Spieße, Rost und zum Bestreichen

Rezept Schweinefleisch-Teriyaki

Wer es süß-sauer mag, sollte dieses Rezept einmal ausprobieren: Schweinefilet mit Ananas, aufgespießt auf Holzspießen, dazu eine Zitronensauce. Sehr lecker!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
410 kcal
leicht

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Holzspieße wässern. Das Filet mit Küchenpapier abtupfen und in 2 cm große Würfel schneiden.
  2. Für die Marinade die Ananasstücke abtropfen lassen. Dabei 100 ml Saft auffangen. Den Knoblauch abziehen und zum Saft pressen. Saft, Sojasauce, Ingwer- und Chilipulver verrühren. Das Filet unterheben und zugedeckt im Kühlschrank 2 Std. marinieren. Dabei gelegentlich durchmischen.
  3. Den Holzkohlengrill oder Backofengrill anheizen. Für die Zitronensauce die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Die Zitronen auspressen. Knoblauch, Zitronensaft, Senf, Salz, Pfeffer und Öl verrühren.
  4. Das Fleisch aus der Marinade heben und abtropfen lassen. Marinade beiseite stellen. Die Holzspieße aus dem Wasser nehmen und mit Öl einreiben. Fleisch und Ananas abwechselnd auf die Spieße stecken, mit Öl bestreichen.
  5. Den Grillrost leicht ölen. Die Spieße auf dem heißen Rost bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. grillen. Dabei öfter wenden und mit Marinade bestreichen. Mit Zitronensauce beträufeln und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login