Rezept Portobello-Piccata mit Paprikagemüse

Line

Der Portobello ist ein groß gewachsener und robusterer brauner Champignon. Wegen der längeren Wachstumsphase hat der Pilz ein angenehmes fleischiges Aroma und Biss.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 570 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Paprikaschoten vierteln, putzen, waschen und die Viertel in grobe Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und halbieren. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Paprikastücke darin unter Rühren 2-3 Min. anbraten. Das Tomatenmark unterrühren. Die Brühe zugießen, alles zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. schmoren.

  2. 2.

    Inzwischen die Pilze putzen, die Stiele entfernen und die Lamellen herausschaben. Die Pilzkappen auf der Unterseite (Lamellenseite) leicht salzen. Die Eier mit Parmesan, Salz und Pfeffer verrühren. Übriges Öl erhitzen. Pilze durch die Eiermasse ziehen, portionsweise im Öl auf beiden Seiten in ca. 5 Min. goldbraun braten. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Gemüse salzen und pfeffern. Mit Piccata anrichten und mit Petersilie bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login