Homepage Rezepte Portobello-Pilze mit Polenta

Rezept Portobello-Pilze mit Polenta

Überbackene Portobello-Pilze oder Riesen-Champignons schmecken bisschen nach Italienurlaub und sind schnell zubereitet. Wie, zeigt unser Video.

Rezeptinfos

240 kcal
leicht
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4

Zubereitung

  1. Die Pilze putzen und, falls nötig, mit einem Tuch abwischen. Die Stiele heraus- drehen oder schneiden, dabei sandige oder schadhafte Stellen entfernen. Alle Stiele und 1 Portobello-Pilz fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilz-Gehacktes mit dem Knoblauch dazugeben und bei kleiner bis mittlerer Hitze
ca. 5 Min. leicht anbraten, dann in der Pfanne beiseitestellen.
  3. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blättchen fein hacken. Den Parmesan reiben.
  4. Den Backofen auf 190° vorheizen. Für die Polenta 600 ml Wasser (s. Mengenangabe auf der Packung!) aufkochen, die Polenta einrühren und bei kleiner Hitze in 2–3 Min. unter ständigem Rühren nach Packungsanweisung zubereiten.
  5. Die Pilzmischung aus der Pfanne, gehackte Petersilie und den Parmesan unter den fertigen Polentabrei mischen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Eine flache, ofenfeste Form mit wenig Öl bepinseln. Die Portobello-Pilze mit der Polenta-Mischung füllen und mit der Füllung nach oben in die Form geben. Das restliche Öl über die Pilze träufeln. Die Pilze im heißen Ofen (Mitte) in
    ca. 25 Min. goldbraun überbacken.
Keine Portobello-Pilze gefunden? Nimm einfach 10 große Champignons oder Egerlinge. Alle Stiele und  2 Pilze fein hacken und wie oben beschrieben zubereiten. 
 
Wir haben für Dich ein Menü aus dem Kochbuch Take Five zusammengestellt. 
 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Login