Rezept PURI

Puri ist ein frittiertes Fladenbrot, das als Beilage serviert wird. Beim Aufschneiden entweicht die heiße Luft und das Puri fällt wieder in sich zusammen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
40 kcal
mittel
Portionsgröße

Für ca. 25 Stück

Zubereitung

  1. Das Mehl mit ca. 8 EL warmem Wasser und etwas Salz nach Belieben in eine Schüssel geben und mit eingeölten Händen zu einem festen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen.
  2. Inzwischen das Öl in einem Topf erhitzen, bis an einem hineingehaltenen Kochlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen.
  3. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche hauchdünn ausrollen – am besten geht das mit der Nudelmaschine. Mit einem Ausstecher oder Glas Kreise von ca. 5 cm Durchmesser ausstechen. Die Teigkreise ins heiße Öl gleiten lassen und mit dem Schaumlöffel leicht nach unten drücken, bis sie sich aufblähen.
  4. Die luftigen Knusperbällchen herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch heiß mit Tamarinden-Chutney (siehe S. 30) servieren.
Rezept bewerten:
(1)