Homepage Rezepte Quinoa LA-Style mit Superfood-Gemüse

Zutaten

Für das Dressing

1 Granny-Smith-Apfel
Saft einer Orange
50 ml Olivenöl
1 Msp Sambal Oelek
1 EL Honig

Für das Superfood

1/2 Hokkaido-Kürbis
100 ml Kokosmilch
30 g Handvoll Baby-Grünkohl
1/2 reife Avocado
1/2 Mango
1 Handvoll Tortillachips

Und sonst noch

Rezept Quinoa LA-Style mit Superfood-Gemüse

Steffen Henssler kombiniert Kürbis, Süßkartoffel, Grünkohl, Avocado und Mango zu einem sensationellen Salat – Superfood in einer seiner feinsten Verarbeitung.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel
Portionsgröße

3 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: 3 Portionen

Für das Dressing

Für das Superfood

Und sonst noch

Zubereitung

  1. Die Quinoa in einem Topf in 500 ml Salzwasser einmal aufkochen, dann zugedeckt bei mittlerer Hitze 12–15 Minuten fertig garen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Für das Dressing inzwischen den Apfel waschen und samt Schale in feine Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Apfel und Ingwer mit Orangensaft, 50 ml Olivenöl und Sambal Oelek mischen, mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Die Quinoa mit der Hälfte des Dressings marinieren.
  3. Für das Superfood den Kürbis waschen, entkernen und in Spalten schneiden. In einer Pfanne in Olivenöl rundum anbraten, herausnehmen und beiseitestellen. 1 Süßkartoffel pellen, längs in Scheiben schneiden und ebenfalls in der Pfanne in etwas Olivenöl kross anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und beiseitestellen.
  4. Die zweite Süßkartoffel ebenfalls pellen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit der Kokosmilch erwärmen und etwa 5 Minuten warm ziehen lassen, dann zu Püree stampfen oder mit dem Stabmixer pürieren. Den Grünkohl putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Den Kern aus der Avocado entfernen, die Avocado und Mango schälen und beides in feine Würfel schneiden.

    Die restliche Hälfte des Dressings mit Grünkohl, Avocado und Mango mischenund den Salat mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Das Süßkartoffelpüree in einem Streifen mittig auf die Teller streichen und die marinierte Quinoa danebensetzen. Darauf die Kürbis- und Süßkartoffelspalten legen. Den Grünkohlsalat daraufsetzen und den Feta darüberbröseln. Die Tortilla-Chips mit der Hand zerdrücken und zuletzt über die Teller streuen.

Hier geht's zu Grill den Henssler – Das Finale mit noch mehr leckeren Rezepten von Steffen Henssler.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Seltsam.

Für die Quinoa wird nur die Hätfte des Dressings verwendet. Und aus den Grünkohlblättchen wird in Schritt 4 wie von Zauberhand ein Grünkohlsalat. Nun könnte man sich überlegen den Grünkohl gleich kleinzuhacken und unter die Quinoa zu mischen statt anschließend wie ein Häschen darauf herumzumümmeln. Wenn ganz würde ich die Grünkohlblätter wenigstens blanchieren, was die ganzen Blättchen dann auch etwas bekömmlicher macht. Da meine Hühner Palmkohl lieben und ihn jedes Mal auf Bonsai-Format zurück stutzen, denke ich mir die Blättchen nun einfach dazu.

Seltsam.

Ups. Beim Bauen des Rezepts ist ein Zwischenschritt verloren gegangen. Ist jetzt eingefügt:)

Rezeptkategorien

Login