Homepage Rezepte Reisnudeln mit Korianderhuhn

Rezept Reisnudeln mit Korianderhuhn

Asia-Kick in der Nudelküche: Koriandergrün und Koriandersamen geben den Reisnudeln einen unverwechselbaren Geschmack.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
605 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Koriandergrün waschen, die Blättchen abzupfen. Ein paar beiseitelegen, den Rest sehr fein hacken. Ingwer und Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Die Koriandersamen im Mörser zerdrücken und mit dem gehackten Koriander, der Ingwermischung, Sojasauce, Sesamöl und Limettensaft verrühren.
  2. Das Hähnchenfleisch in feine Streifen schneiden und mit der Sauce mischen. Die Zuckerschoten waschen, putzen und schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 2 Min. blanchieren, herausheben, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Reisnudeln im kochenden Salzwasser je nach Dicke 3-5 Min. kochen. Die Tomaten waschen und halbieren.
  3. Gleichzeitig das Öl erhitzen. Das Fleisch abtropfen lassen und im Öl bei starker Hitze 2 Min. rührbraten. Die Zuckerschoten 1 Min. mitbraten, Tomaten und Sauce vom Huhn untermischen und nur erwärmen. Salzen. Nudeln abgießen und mit der Sauce mischen. Mit dem übrigen Koriandergrün bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login