Rezept Rinderrouladen mit Balsamicosauce

Line

Die Rouladen brauchen ein bisschen Zeit, bis sie gar sind. Dafür schmecken sie dann besser als bei Muttern.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Saucen und Dips
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 490 kcal

Zutaten

2 TL
edelsüßes Paprikapulver
2-3 EL Senf
4
Gewürzgurken (aus dem Glas)
2 EL
Butterschmalz
50 g
Tomatenmark
1/4 l trockener Rotwein (nach Belieben)
1/2 l Rinderbrühe
4-6 EL Aceto balsamico
4 EL
2
zerdrückte Wacholderbeeren
1 EL
Speisestärke
Küchengarn

Zubereitung

  1. 1.

    Die Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in schmale Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in schmale Spalten schneiden. Die Rouladen mit der flachen Seite des Fleischklopfers unter Frischhaltefolie vorsichtig flach klopfen. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und 1 TL Paprikapulver würzen. Die Gewürze leicht einreiben.

  2. 2.

    Die Rouladen mit je 1 TL Senf bestreichen und mit 2-3 Scheiben Speck belegen. Je 1 Gewürzgurke auf die schmale Seite der Rouladen legen. Auf beiden Seiten der Gurke je 2 Paprikastreifen legen und mit etwa zwei Dritteln der Zwiebeln abdecken. Die Rouladen fest aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden.

  3. 3.

    Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Die Rouladen darin rundum braun braten, herausnehmen. Die restlichen Zwiebelspalten und Paprikastreifen im Bratfett anbraten. Tomatenmark zufügen und unter Rühren anrösten. Nach Belieben mit 1/8 l Wein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Den restlichen Wein angießen und wieder etwas einkochen lassen.

  4. 4.

    Brühe, 4 EL Essig, Honig, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren einrühren. Die Rouladen einlegen und zugedeckt ca. 2 Std. bei schwacher bis mittlerer Hitze schmoren lassen. Dabei gelegentlich wenden.

  1. 5.

    Die Rouladen herausnehmen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren, in die Sauce gießen und köcheln, bis sie bindet. Lorbeer entfernen und die Sauce fein pürieren. Crème fraîche, das restliche Paprikapulver und 1 EL Senf zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Die Rouladen noch 10 Min. in der Sauce ziehen lassen. Mit Rotkohl und Kartoffelknödeln servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login