Rezept Roh marinierter Lachs

Frischer Lachs, der mit Salz und Gewürzen roh mariniert wird, heißt in Schweden Gravad Lax, vergrabener Lachs, weil er früher im kalten Boden gelagert wurde.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Spezialitäten aus aller Welt
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 330 kcal

Zutaten

2
gleich große, ganz frische Lachsfilets (à ca. 250 g) ohne Haut
2 Bund
2 EL
grobes Meersalz
2 EL
brauner Zucker
1 Bund
3 EL
Weißweinessig
100 g
dunkler, süßer Hausmacher-Senf

Zubereitung

  1. 1.

    Lachsfilets auf der Arbeitsfläche auslegen, eventuell Gräten entfernen. Dill waschen, trockenschütteln und grob zerschneiden.

  2. 2.

    Salz mit Zucker und Pfeffer vermischen. Beide Lachsfilets mit der Gewürzmischung rundherum bestreuen. Auf ein Lachsfilet den Dill streuen, das andere Filet passend darauf legen. Filets in einen Plastikbeutel packen und gut verschließen, dabei die Luft herausdrücken.

  3. 3.

    Den Plastikbeutel in eine Schale legen, mit einem Brett und einem Gewicht (Konservendose) beschweren, 1-2 Tage im Kühlschrank marinieren, dabei ab und zu das Paket umdrehen und wieder beschweren.

  4. 4.

    Für die Sauce Dill waschen, trockenschütteln und fein hacken, mit Essig, Senf, Meerrettich, Salz und Pfeffer verrühren.

  1. 5.

    Lachsfilets aus dem Plastikbeutel nehmen, mit Küchenpapier gut trocknen, dabei die Gewürze abwischen. Filets mit einem scharfen Messer schräg in dünne Scheiben schneiden. Kalt mit der Senfsauce servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login