Homepage Rezepte Schinken-Tomaten-Sahne

Zutaten

10 in Öl eingelegte
2 EL Olivenöl
50 ml Noilly Prat (trockener Wermuth, ersatzweise trockener Weißwein oder Gemüsebrühe)
150 g Sahne
2 EL kleine Kapern

Rezept Schinken-Tomaten-Sahne

Sahnig-cremige Saucen verbinden sich besonders gut mit frisch gekochter Pasta. Es ist fast so, als würden die Nudeln die Sauce aufsaugen und dadurch noch saftiger werden.

Rezeptinfos

unter 30 min
295 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Die Tomaten abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Den Schinken vom Fettrand befreien und ebenfalls in Streifen schneiden. Basilikumblättchen von den Stängeln zupfen.
  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotten darin bei schwacher Hitze etwa 5 Min. dünsten. Den Schinken und die Tomaten untermischen und kurz mitdünsten.
  3. Basilikum bis auf ein paar Blättchen in kleine Stücke zupfen. Noilly Prat in den Topf gießen, die Sahne zufügen und das gezupfte Basilikum und die Kapern untermischen. Die Sauce einmal kräftig aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Sauce mit den frisch gekochten Nudeln mischen und mit den übrigen ganzen Basilikumblättchen garnieren.

Und dazu? Diese herrliche Sauce schmeckt sehr gut zu Linguine oder auch Perciatelli.

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login