Homepage Rezepte Seppioline al Nero

Zutaten

Rezept Seppioline al Nero

Die geschmorten Tintenfischchen mit Tinte dürfen in keinem Lokal Venedigs fehlen. Übrigens kaufen auch die Köche venedigs die Tinte inzwischem im Glas.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
280 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Tintenfischchen kalt abbrausen, größere kleiner schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und fein schneiden, etwa 1 EL davon beiseitelegen.
  2. Aus den Tomaten die Stielansätze herausschneiden. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kurz ziehen lassen, kalt abschrecken und häuten. Tomaten klein würfeln.
  3. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel, den Knoblauch und die Petersilie darin unter Rühren andünsten. Die Tinten‑
fische dazugeben und alles bei starker Hitze mind. 10 Min. weiterdünsten, bis die Flüssigkeit, die aus den Fischchen austritt, wieder verdampft ist.
  4. Die Tomaten und zunächst 150 ml Wein zu den Tintenfischchen geben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Tintenfischchen zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 45 Min. schmoren, bis sie schön weich sind. Zwischendurch umrühren und bei Bedarf noch etwas Wein nachgießen.
  5. Die Tinte unter das Ragout mischen, die Fische mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der übrigen Petersilie bestreut servieren. Dazu cremige weiße Polenta servieren.

Für Spaghetti al nero, schwarze Spaghetti, wird das Ragout genauso zubereitet. Einziger Unterschied: Sie sollten die Fische schön klein schneiden. Die Garzeit und somit auch die Weinmenge kann etwas reduziert werden. Die frisch gekochten Spaghetti abgießen, mit dem Ragout mischen und auf jeden Fall ohne Käse servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)