Rezept Sojamakrele

Kleine Fischkoteletts geschmort in reiner, kräftiger Sojasauce - serviert auf frischen Gurken ist diese Sojamakrele eine Delikatesse.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Ich koche...
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

2
Gartengurken (300 g)
1/2 TL Sojasauce
200 ml
Sake (japanischer Reiswein, ersatzweise Sherry)
4 EL
200 ml
kräftige, dunkle Sojasauce (am besten die nur aus Sojabohnen gebraute Tamari, gibt's im Bio-Laden)

Zubereitung

  1. 1.

    › Für den Salat die Gurken schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Die Gurkenhälften schräg in ganz dünne und möglichst lange Scheiben schneiden.

  2. 2.

    › Den Ingwer schälen und in hauchdünne Plättchen schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und die festen Teile schräg in dünne Ringe schneiden. Beides samt den Gurkenscheiben 10 Minuten in kaltes Wasser legen.

  3. 3.

    › Die Minze waschen, trockenschütteln und die Blättchen von den Stängeln zupfen. Zitrone auspressen und den Saft mit der Sojasauce verrühren.

  4. 4.

    › Von den Makrelen Kopf und Schwanz abschneiden, den Rumpf jeweils in 4 Stücke teilen und deren Haut zweimal einschneiden, ohne das Fleisch zu verletzen.

  1. 5.

    › Eine Schale mit eiskaltem Wasser füllen. 1 l Wasser aufkochen, Makrelenstücke jeweils für 10 Sekunden hineinlegen und dann ins eiskaltes Wasser tauchen – das gibt ihnen Festigkeit. Den Ingwer schälen und in feine Scheiben, dann in Stifte schneiden. Die Ingwerstifte etwa 3 Minuten wässern, im Sieb abtropfen lassen.

  2. 6.

    › Makrelenstücke mit Ingwerstiften, Sake und 200 ml Wasser in einen weiten Topf oder eine Pfanne geben, abdecken und schnell aufkochen. Zucker einrühren, die Fischstücke bei mittlerer Hitze 4 Minuten zugedeckt sanft kochen lassen. Die Sojasauce dazugeben und den Fisch für weitere 2 Minuten kochen.

  3. 7.

    › Zwischendurch die Gurkenmischung gut abtropfen lassen und mit der Minze vermengen. Dies auf Tellern verteilen, mit dem Zitronen-Soja-Saft beträufeln.

  4. 8.

    › Zum Schluss die gegarten Makrelenstücke zu dem Salat auf die Teller legen. Dazu schmeckt Reis.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login