Rezept Tacosalat

Sojaschnetzel sind der ideale Vegi-Hackfleischersatz - und so mancher Fleischfan wird den Unterschied nicht schmecken - garantiert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch genießen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 530 kcal

Zutaten

1 EL
Öl
200 g
feine Sojaschnetzel (hackfleischartig)
1/2 Dose Chili-Bohnen (200 g)
1
kleine Dose stückige Tomaten (400 g)
Cayennepfeffer
1
Eisbergsalat
100 g
Tacochips

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Sojaschnetzel, Chili-Bohnen und Tomaten zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Cayennepfeffer würzen, ca. 10 Min. kräftig einkochen lassen, am besten mit Spritzschutz.

  2. 2.

    Den Salat waschen, putzen und in mundgerechte Stücke teilen. Gut abtropfen lassen. Die Avocado halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben und in Spalten schneiden.

  3. 3.

    Salat in eine Schüssel geben. Die scharfe Soja-Tomatensauce darauf anrichten. Mit Avocadospalten belegen und mit Tacochips belegt sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

hitchie
Beschlossen war...

...die halbe Menge zuzubereiten. Wenn man die halbe Menge Sojaschnetzel nimmt, reicht die Flüssigkeit der Dosentomaten und -bohnen leider nicht aus, um das ganze einzukochen. Leider gibt es auch keinen Hinweis im Rezept darauf, dass man beim Starken Einkochen doch auch umrühren sollte. Das Resultat fiel trocken und angebrannt aus. Wenn man die halbe Menge der Schnetzel nehmen würde, glaub ich, könnte die gewünschte Konsistenz (und Geschmack) gelingen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login