Homepage Rezepte Tofu-Burger

Zutaten

400 g Tofu
1 TL Ras-el-hanout (marokkanische Gewürzmischung)
1 TL rosenschafes Paprikapulver
1 TL gemahlener Koriander
2 EL Öl
4 runde (Vollkorn-) Brötchen

Rezept Tofu-Burger

Der vegetarische Burger wird mit Ras-el-hanout, Kreuzkümmel und Koriander orientalisch gewürzt und ist auch kalt ein Genuss.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
375 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und samt knackigem Grün fein hacken. Knoblauch schälen und klein würfeln. Das Koriandergrün abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen fein schneiden.
  2. Tofu mit einer Gabel fein zerdrücken. Eier, Mehl, Zwiebeln, Knoblauch und Koriandergrün mit Salz und den Gewürzen dazugeben und alles zu einer glatten Masse verkneten. Zu vier etwa brötchengroßen Küchlein formen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Küchlein darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Min. pro Seite braten. In der Zeit Tomate waschen und in dünne Scheiben schneiden, dabei Stielansatz entfernen. Die Salatblätter waschen und trockenschütteln.
  4. Brötchen aufschneiden und untere Hälften mit Salat und Tomatenscheiben belegen. Die Tomaten leicht salzen. Die Tofuküchlein daraufgeben, obere Brötchenhälften auflegen und die Burger servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Als Bratling

Habe nur die Bratlinge mit Salat verschmaust. Dazu passt das Quittenchutney:

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Chutneys-Pickles/Quitten-Chutney-mit-Mango-1840037.html

sehr lecker!

Das ist das bisher beste Bratlingsrezept, dass ich ausprobiert habe! Ähnlich wie kakadu habe ich nur den Burger gemacht und ihn als Einlage für ein selbstgemachtes "Sub" benutzt.

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login