Rezept Tomatensauce mit Sardellen

Bei allen Nudelfans immer wieder angesagt - eine schlichte fruchtige Tomatensauce. Wie Sie die ganz fix mit nur wenigen Zutaten noch aufpeppen können, steht hier.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Nudel - 50 Saucen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 240 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem knackigen Grün in feine Ringe schneiden. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen sehr fein hacken, etwa 1 EL davon beiseite stellen. Die Chilischoten fein zerkrümeln. Die Sardellenfilets abtropfen lassen und klein würfeln.

  2. 2.

    Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Frühlingszwiebeln mit den Chilis darin bei mittlerer Hitze unter Rühren andünsten. Tomaten in der Dose klein schneiden und mit Sardellen und Petersilie untermischen. Mit Salz und Zucker abschmecken und offen in etwa 10 Min. sämig einkochen lassen. Dabei ab und zu durchrühren.

  3. 3.

    Die Sauce vor dem Servieren nochmals abschmecken und eventuell nachwürzen. Die beiseite gestellte Petersilie untermischen. Mit den frisch gekochten Nudeln vermengen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Und dazu? Am besten passen Penne, Casarecce, Rigatoni oder Fusilli. Käse ist Geschmackssache, in Italien wird er eher nicht zu Saucen mit Fisch gereicht.

 

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Da braucht man keine Spaghetti Bolognese mehr ...

hat mein Mann gesagt, als er diese wunderbare Tomatensoße mit Spaghetti gegessen hat. Das war also wieder einmal ein großes Lob an mich und natürlich ebenso an das Küchengötter-Team.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login