Homepage Magazin Videos Rhabarber putzen und klein schneiden

Rhabarber putzen und klein schneiden

Rhabarber, dieses Frühlingsgemüse in zartem Rosé ist ein absolutes Muss für alle Fans süß-saurer Desserts. Hier erfährst du, wie du Rhabarber richtig vorbereitest.

Rhabarber schmeckt prima als Kompott und Konfitüre (besonders in der Kombination mit Erdbeeren), auf Tartes und Kuchen oder in Saucen, Chutneys und Salaten.

Wie bei anderem Gemüse und Obst auch, solltest du beim Einkauf darauf achten, reifes Gemüse zu kaufen. Du erkennst reifen Rhabarber an seiner intensiv roten Färbung und seiner glänzenden Schale. Außerdem sollten die Stiele knackig und nicht schlaff sein. Die Blattspitzen sind schön grün und nicht braun.

Rhabarber richtig putzen und schälen

Am einfachsten lässt sich frischer Rhabarber unter fließendem Wasser abbrausen. Je nach Bedarf kannst du zusätzlich mit einer Gemüsebürste anhaftenden Sand entfernen. Sollten die Stängel Blätter oder schlechte Stellen aufweisen, entfernst du sie mit einem kleinen Messer.

Für die weitere Verarbeitung entfernst du den Strunk. Planst du ein Gericht, bei dem Rhabarber gekocht wird (z. B. Rhabarbergrütze oder Rhabarber-Konfitüre), solltest du vorab die einzelnen Stiele schälen. Warum? Die Schale kocht nicht weich und kann, auch ist großen Mengen verzehrt, giftig, da sie Oxalsäure enthält.

Tipp: Die Schale brauchst du nicht sofort wegwerfen. Du kannst sie noch zum Einkochen (z. B. von Rhabarber-Sirup) verwenden.
 
Um das Gemüse zu schälen, ziehst du mit einem Messer vom unteren Stielansatz die Fasern rundherum ab. Anschließend kannst du ihn für die weitere Verarbeitung quer zur Faser in kleine Stücke schneiden.

Aufbewahrung und Haltbarkeit von Rhabarber

Wenn du frischen Rhabarber gekauft hast, kannst du ihn auch noch ein paar tage im Kühlschrank aufbewahren. Am besten hält er sich, wenn du ihn vorher in ein feuchtes Tuch wickelst. Doch denke daran, dass er mit jedem Tag an Aroma verlieren kann. Es ist also besser, ihn zügig zu verarbeiten.

Eine andere Möglichkeit ist das Einfrieren der roten Stangen. Hierfür den Rhabarber wie oben beschrieben putzen, schälen und klein schneiden. Anschließend flach in einen Gefrierbeutel füllen und einfrieren. Gefrorener Rhabarber hält sich ca. 1 Jahr.

Rezeptideen mit Rhabarber

Noch immer nicht genug vom zart-säuerlichen Stielgemüse? Dann findest du hier noch viel mehr Rhabarber-Rezepte zum Ausprobieren!

Rhabarber schneiden