Homepage Rezepte Rhabarber-Amaro

Rezept Rhabarber-Amaro

Dominikanerschwestern sollen diesen herben Likör aus Rhabarber kreiert haben, und die wussten schon immer, was gut war ...

Rezeptinfos

unter 30 min
55 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 750 ml Likör (ca. 37 Gläschen à 2 cl)

Zutaten

Portionsgröße: Für 750 ml Likör (ca. 37 Gläschen à 2 cl)
  • 125 g rotstieliger Rhabarber
  • 200 g Zucker
  • 1 ½ EL getrocknete Enzianwurzel (Apotheke oder Kräuterladen)
  • 1 Päckchen Safranfäden
  • 525 ml Grappa, ersatzweise Doppelkorn (40 %)
  • 75 ml reiner Aloe-Vera-Saft (Drogeriemarkt, Bioladen)

Zubereitung

  1. Den Rhabarber waschen und in ganz dünne Scheiben schneiden. Die Rhabarberscheiben in eine weithalsige Flasche füllen und mit dem Zucker bestreuen. Die Flasche verschließen und die Mischung über Nacht ziehen lassen.
  2. Am nächsten Tag die Enzianwurzel und den Safran zugeben, alles mit dem Grappa übergießen. Die Flasche wieder verschließen und die Mischung warm und dunkel 2-3 Wochen ziehen lassen, ab und zu die Flasche schütteln.
  3. Danach den Alkoholansatz durch eine Kaffeefiltertüte seihen, die Rückstände fest ausdrücken. Das Filtrat mit dem Aloe-Vera-Saft vermischen und den Likör in eine saubere Flasche füllen. Kühl und dunkel aufbewahren. Am besten schmeckt er, wenn Sie ihn noch ca. 6 Monate ruhen lassen. Bei Bedarf nochmals durch eine Kaffeefiltertüte seihen.

Auf den Geschmack gekommen? Mehr Tipps und Rezepte gibt es in unserem großen Rhabarber-Themenbereich

 

Rezept bewerten:
(3)