Eis selber machen: Rezepte, Tipps und Tricks

Eis selber machen

Eiskalter Genuss: Eis selber machen -
Rezepte und Tipps

Was wäre der Sommer nur ohne zart schmelzendes Eis, das für die vielleicht genussvollste Abkühlung der Welt sorgt? Eis selbst zu machen liegt voll im Trend und nicht immer ist eine Eismaschine für selbstgemachtes Eis nötig.

 

Mit unserem großen Special zum Thema Eis selber machen wird bei den Küchengöttern jeder schnell zum Profi für selbstgemachtes Eis. Freuen Sie sich auf zahlreiche Tipps und Tricks und natürlich auf viele Rezepte für klassisches Cremeeis, Eis am Steil, Sorbet und Co. Und seien Sie gespannt auf unsere Rezepte für pikantes Eis.

 

Tipps und Tricks zu selbstgemachtem Eis

Wie wird mein selbst gemachtes Eis cremig und auf welche Küchenutensilien sollte ich unbedingt nicht verzichten, wenn ich Eis selber machen will? Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen rund um das Thema Eis selber machen finden Sie in unseren Tipps und Tricks für selbstgemachtes Eis.

 

Tipps und Tricks für selbstgemachtes Eis

 

Grundrezept für selbst gemachte Eiscreme

Eis selber zu machen ist kein Hexenwerk. Man sollte nur ein paar Tricks beachten. Unser Grundrezept für selbst gemachte Eiscreme aus der Eismaschine kennt sie alle und macht jeden zum Eismeister. 

 

Grundrezept für selbst gemachte Eiscreme

 

Grundrezept für knusprige Eiswaffeln

Möchten Sie Ihr Eis lieber im Becher oder in der Waffel? - In der Waffel natürlich! Aber nur, wenn sie genauso knusprig und gut ist wie die Waffeln, die man mit unserem Grundrezept für knusprige Eiswaffeln zaubert. Holen Sie schon mal das Waffeleisen aus dem Schrank!

 

Grundrezept für knusprige Eiswaffeln

Die besten Rezepte für selbstgemachtes Eis

Klassisches Vanilleeis, ausgefallene Eisbombe, fruchtiges Erdbeereis oder doch extravagantes Basilikumsorbet? Egal ob Sie ihr Eis cremig, erfrischend oder raffiniert genießen wollen, bei unseren Eis-Rezepten und Rezepten für selbstgemachte Eis-Saucen ist bestimmt das richtige Rezept für Ihren Eis-Genuss dabei.

 

Eis selber machen: die besten Eis-Rezepte


 

Eis selber machen: kleine Eis-Sortenkunde

Cremeeis muss einen Anteil von mindestens 50 Prozent an Milch haben. Auf 1 L Milch enthält es außerdem 270 g Vollei oder 90 g Eigelb. Das besondere Aroma erhält es durch natürliche Geschmacksstoffe.

Fruchteis muss einen Anteil von mindestens 20 Prozent an reinen Früchten besitzen. Ausnahme: Eissorten auf der Basis saurer Früchte, wie Zitronen oder Orangen: Sie müssen nur einen Fruchtanteil von 10 Prozent haben.

Sorbet bezeichnet eigentlich gefrorenes Wasser, das mit Fruchtsäften aromatisiert und mit Zucker gesüßt wird. Heute wird ein Sorbet aus Zuckersirup, Fruchtmark, sowie Eischnee oder Weißwein oder Sekt gerührt.

Industrielle Eiscreme hat einen Mindestanteil an Milchfett von 10 Prozent.

Milcheis besteht zu etwas 70 Prozent aus Milch. Es wird meistens mit Fruchtmarkt aromatisiert und mit reinem Zucker gesüßt.

Sahneeis bleibt seinem Namen treu und muss mindestens 60 Prozent reine Sahne enthalten, entweder in geschlagener oder in flüssiger Form. Dank des hohen Fettgehalts ist das Eis besonders cremig und aromatisch.

Granité, die klassisch sizilianische Eisspeise, ist dem Sorbet nah verwandt. Allerdings wird eine reine Granita - so heißt das Eis in Italien - ausschließlich mit Fruchtsaft und Zuckersirup zubereitet und anschließend unter oftmaligem Rühren nach und nach gefroren. So entsteht eine körnige Eismasse, die dann mit einer Gabel abgeschabt wird.

Buch-Tipp: Eis selber machen

Noch mehr praktische Tipps und Rezepte für selbst gemachtes Eis finden Sie im GU-Buch "Eis & Sorbets". Ein Buch - nicht nur zur Sommersaison - das keine Wünsche aus dem Gefrierfach offen lässt.

 

"Eis & Sorbets" auf gu.de