Tagliolini – selbst gemacht am besten

Jetzt heißt es: Ran ans Nudelholz! Ich habe Tagliatelle selbst gemacht. Natürlich in Italien ...

Tagliolini – selbst gemacht am besten
2
Kommentare
Bettina Müller

Wenn die Küchengötter auf Reisen gehen, ist eines vorab schon immer klar: Es gibt viel zu essen und es wird köstlich! Meine letzte Reise hat mich ein paar Tage in die wunderschöne Region Emilia Romagna im Norden Italiens geführt. Einen ausführlichen Bericht dazu gibt es noch zu einem späteren Zeitpunkt. Den heutigen Beitrag möchte ich erst einmal einem ganz besonderen Produkt widmen: der Pasta!

 

Ich hatte das große Glück, bei der Köchin Milena Neri einen Nudel-Kochkurs besuchen zu dürfen. In ihrem entzückenden Restaurant „Brasserie“ in Riccione wurden wir Teilnehmer stilecht mit Kochschürze und Kochmütze (!) ausgestattet, bevor es hieß: „Ran an den Teig!“

 

Das Objekt der Begierde: selbst gemachte Tagliatelle und Tagliolini (dünner geschnittene Tagliatelle). Die Zubereitung: reine Handarbeit. Eine Nudelmaschine war weit und breit nicht zu sehen. Die wichtigsten Utensilien: eine Gabel, ein riesengroßes Nudelholz, meine Hände, ein Messer und natürlich Mehl und Eier. Dann hieß es: Rühren, kneten, ausrollen, schneiden. Und am Ende hatten meine ersten handgemachten Tagliolini erstaunlich viel Ähnlichkeit mit denen der Profis.

 

 

Die Step by Step-Anleitung findet Ihr hier

 

Und was gibt’s dazu? Ganz traditionell eine Sauce Bolognese, so dass am Ende Tagliatelle (oder Tagliolini) al ragù auf dem Teller landen.

 

Wer es sich mit den Italienern nicht verscherzen möchte, sollte übrigens niemals auf die Idee kommen, Spaghetti Bolognese zu bestellen. Spaghetti sind die typische Pasta für Neapel, Bolognese die typische Sauce die Region um Bologna. Beides miteinander kombiniert ist im Endeffekt vergleichbar mit dem Wunsch, in München Weißwürste mit Ketchup zu essen. Undenkbar!

 

 

Tagliolini – selbst gemacht am besten
Tagliolini – selbst gemacht am besten
Tagliolini – selbst gemacht am besten
Tagliolini – selbst gemacht am besten
Tagliolini – selbst gemacht am besten
Tagliolini – selbst gemacht am besten
Anzeige
Anzeige
Annika Mader
Das sieht ja toll aus

Liebe Bettina,

deine selbst gemachte Pasta sieht ja traumhaft aus :) Wow. Da hätte ich jetzt große Lust drauf ...

Bettina Müller
@Annika

Dankeschön! :-) Ich könnte mir gerade auch sehr gut (mindestens) eien Portion auf meinem Teller vorstellen. ;-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login