8 raffinierte Rosenkuchen-Rezepte

Wie wäre es anstelle von Blumen als Geschenk mal mit einem wunderbaren Rosenkuchen? Der ist nicht nur optisch ein Hit auf der Kuchentafel.

Den Namen verdankt der Kuchen seinem Aussehen: Kleine Teigröllchen, die aussehen wie Rosen, werden aneinander in die Springform oder Auflaufform gesetzt und gebacken. Das klingt komplizierter, als es ist: Den zubereiteten Teig rollst du einfach auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck aus. Verteile anschließend die gewünschte Füllung darauf und rolle den Teig von der Längsseite her auf. Nun musst du die Teigrolle nur noch in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden und in die Kuchenform setzen - schon hast du den gewünschten Rosen-Look. Je nach Füllung und Teig beträgt die Backzeit zwischen 30 und 50 Minuten.

Viele Rosenkuchen-Rezepte werden mit Hefeteig zubereitet. Wie du den herstellst, erfährst du auf unserer Themenseite "Klassische Grundteige für Kuchen". Du kannst Trockenhefe oder einen frischen Würfel Hefe verwenden. Auch ein Quark-Öl-Teig ist als Grundlage für Rosenkuchen möglich.

Besonders lecker werden Rosenkuchen mit einer Nuss-Marzipan-Füllung oder einem Guss aus Puderzucker und Zitronensaft. Du kannst den Teig auch vor dem Zusammenrollen mit einer leckeren Creme bestreichen. Fruchtig wird es hingegen z. B. mit einer Aprikosen-Orangen-Füllung. Aber es gibt auch herzhafte Varianten, z. B. mit Spinat, Tomaten und Feta. Das ist doch mal ein echter Hingucker zum Mittagessen.

Wir haben auch Rezepte für kleine schnelle Küchlein mit fertigem Blätterteig und Apfelrosen. Da geht die Zubereitung besonders fix und einfach von der Hand. Der Teig wird mit dünnen Apfelspalten belegt. Den Blätterteig ebenfalls von der Längsseite her aufrollen. Dann mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden und in Muffinförmchen setzen.

Und es geht noch raffinierter - Apfelrosen sind das Stichwort: Aus dünnen Apfelscheiben lassen sich wunderschöne Rosenblüten aufdrehen, die jeden Kuchen zum Kunstwerk machen! Diese süßen Rezepte können wir dir wärmstens empfehlen, wenn du jemanden mit einer selbst gebackenen Köstlichkeit beschenken möchtest. 

 

Weitere tolle Kuchen gibt es auf unseren Seiten zu Schnellen Kuchen-Rezepten, Kunterbunten Kindergeburtstagskuchen und Motivtorten. Schau doch mal vorbei!

Noch mehr Apfelkuchen-Ideen findest du in diesem Beitrag: "Unsere neuen Apfelkuchen-Rezepte sind da!"

Anzeige
Anzeige
Login