Homepage Rezepte Artischockenkuchen mit Tomatenguss

Rezept Artischockenkuchen mit Tomatenguss

Die Tomaten stecken im Käseguss und kommen obendrauf. Und Vegetarier lassen den Schinken nach dem Backen einfach weg.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
595 kcal
mittel

Für 1 runde Backform (Ø 28 cm)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 runde Backform (Ø 28 cm)

Zubereitung

  1. Die Artischocken in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen. Tomaten klein würfeln und in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und dazupressen.
  2. Den Ofen auf 200° vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen. Den Tarteteig aus 240 g Mehl mit 1 TL Backpulver, je 1 Prise Salz und Zucker, 80 ml Öl und 80 ml warmem Wasser mixen und auf wenig Mehl dünn ausrollen. Die Springform mit dem Teig auslegen, dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  3. Schichtkäse, Milch und Eier zu den Tomaten geben und alles verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen.
  4. Die Artischocken halbieren und auf den Teigboden legen. Den Tomatenguss darübergießen und den Kuchen im Ofen (2. Schiene von unten, Umluft 180°) ca. 40 Min. backen. Den Artischockenkuchen mit Schinkenscheiben belegen, mit grobem Pfeffer bestreuen und sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login