Rezept Bandnudeln mit Safranfisch

Italienisches für festliche Stunden. Der sahnigen Safransauce mit Erbschen und Fischwürfeln zu Linguine oder Fettuccine kann einfach keiner widerstehen!

Bandnudeln mit Safranfisch
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Fish-Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 580 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Safranfäden mit den Fingern leicht zerreiben, mit dem Fond mischen, kurz stehen lassen. Der Fond wird dabei schön gelb.

  2. 2.

    Für die Nudeln reichlich Wasser aufkochen und salzen. Nudeln reinschütten und nach Packungsangabe al dente kochen.

  3. 3.

    Schon in der Zeit, in der das Nudelwasser heiß wird, die Zitrone heiß waschen, Schale dünn abschneiden und in feine Streifen schneiden oder hacken. Und etwas Saft auspressen. Wurzelbüschel und welke Teile von den Frühlingszwiebeln abschneiden. Die Zwiebeln waschen, Grün in Ringe schneiden, den Rest hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Das Fischfilet eventuell entgräten, dann klein würfeln.

  4. 4.

    Butter in einem weiten Topf zerlassen. Knoblauch und Zwiebeln darin mit Erbsen und der Zitronenschale andünsten. Mit dem Safranfond ablöschen und aufkochen. Sahne untermischen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Den Fisch nur einlegen und dann 1 Minute zugedeckt bei mittlerer Hitze ziehen lassen.

  1. 5.

    Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Jetzt den Fisch vorsichtig unter die Sauce ziehen. Die Nudeln in tiefe Teller verteilen, die Sauce darüber löffeln und gleich essen. Aber bitte unbedingt ohne Käse!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login