Rezept Safrannudeln mit Mozzarella

Line

So schnell kann man sich wie in Italien fühlen: Nudeln mit sahniger Safransauce sind fix gemacht und einfach unwiderstehlich gut!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schneller auf dem Teller
Pro Portion
Ca. 710 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Reichlich Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Inzwischen die Schalotten schälen und fein würfeln. Die Butter in einer breiten Pfanne zerlassen und die Schalotten darin glasig dünsten. Den Safran einrühren, mit Wein und Sahne ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und leicht köcheln lassen.

  2. 2.

    Das Nudelwasser salzen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung bissfest garen. Den Mozzarella abtropfen lassen und klein würfeln. Die Basilikumblättchen waschen und trocken tupfen.

  3. 3.

    Die Nudeln in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Unter die Safransauce mischen. Die Mozzarellawürfel unterziehen und leicht schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf tiefe Teller verteilen und mit Basilikum garniert servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
Heute waren sie fällig,
Safrannudeln mit Mozzarella  

die Safrannudeln mit Mozzarella, so lange winken sie mir schon vom Bildschirm zu, aber immer passte etwas nicht.

 

Aus Italien hatte ich Mozzarella di bufala mitgebracht, der heute noch sehr frisch aussah, als ich ihn auspackte. Kaufe ich Mozzarella hier, ist er in kürzester Zeit quietschflüssig, was bei mir keine Begeisterung hervorruft. 

 

Zum Rezept: für uns zwei die Hälfte der Pasta, aber dafür dann das Doppelte an Sahne -  so schmeckt es hervorragend. 100 ml Sahne auf 500 g Bandnudeln kamen mir schon vorher arg trocken vor. Mein schiessendes Basilikum hatte ich schon vor einer Woche mit Öl püriert, davon gab es noch 4 Tl pro Teller.

 

Jetzt sind 5 Punkte gerechtfertigt.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login