Rezept Brathuhn mit Orange und Koriander

Innen saftig und außen schön knusprig - so sollte dieser neu interpretierte Klassiker, der auch kalt sehr gut schmeckt, auf den Tisch kommen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2-3 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Huhn - 50 Rezepte
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 630 kcal

Zutaten

1 EL
1 EL
Öl
1
Poularde (ca. 1,4 kg)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 220° vorheizen. Die Orange heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben, eine Orangenhälfte auspressen. Die Koriandersamen in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze leicht anrösten, bis sie würzig duften. Dann im Mörser so fein wie möglich zerstoßen.

  2. 2.

    Die Butter zerlassen, mit Öl, Koriander, Orangenschale und 1 EL Orangensaft verrühren. Das Hähnchen innen und außen kalt abspülen und gut trocken tupfen. Innen salzen und pfeffern, außen mit der gewürzten Butter bepinseln und ebenfalls mit Salz und Pfeffer bestreuen.

  3. 3.

    Das Huhn seitlich auf einen Rost und diesen über eine Fettpfanne legen und im Ofen (Mitte, Umluft 200°) etwa 20 Min. braten. Dann das Huhn auf die andere Seite drehen und nochmals 20 Min. braten. Zum Schluss auf den Rücken (die schmalere Seite) drehen und in 20-25 Min. fertig braten. Die Garprobe machen, das Brathähnchen in Stücke teilen und heiß servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login