Rezept Bratkartoffeln mit Räucherfisch

Bratkartoffeln passen hervorragend zu jeder Art von Fisch - ganz besonders gut eignen sich, wie in diesem Gericht, geräucherte Fischfilets.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Jeden Tag gut kochen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 385 kcal

Zutaten

3 EL
Butterschmalz
2
geräucherte Forellen- oder Saiblingsfilets (etwa 300 g)
1 Bund
150 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln pellen und in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden.

  2. 2.

    Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln mit den Zwiebeln dazugeben, mit Salz und Kümmel würzen und unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer Hitze 5-8 Min. braten, bis die Kartoffeln schön gebräunt sind.

  3. 3.

    Inzwischen die Fischfilets in Stücke zupfen. Den Dill waschen, die Spitzen abschneiden. Die Zitrone heiß abwaschen, die Schale dünn abschälen und fein hacken.

  4. 4.

    Den Fisch unter die Kartoffeln mischen und erwärmen. Saure Sahne und Meerrettich verrühren und mit Salz abschmecken. Die Kartoffeln mit Dill und Zitronenschale bestreuen, mit der Meerrettichsahne servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Liebe Küchengötter, so ein Tattoo für den Teller hätte ich auch gerne

Das Rezept hört sich sehr lecker an. Und der Teller ist auch nicht schlecht! Wo habt Ihr den her? Vielleicht könnt' Ihr auch ein paar tolle Vorlagen ins Netz stellen, die ich mir dann auf meine Kaffee-Tasse pappen kann. Mach mich auf zu einem Copy-Shop - mal sehen was da geht....

Gela
@Aphrodite - Keramik-Tatoo

Es gibt Keramik-Transferfolien für den Drucker  und es gibt auch die Découpage-Technik mit der man sein Geschierr aufpeppen kann.

 

Aphrodite
Tolle Idee!

@Danke Gela, dass ich kann ich ja dann selber machen und hat mir sehr geholfen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login