Rezept Bulgur-Frikadellen mit Minzejoghurt

Minze, Joghurt und Kreuzkümmel verleihen den Vegi-Frikadellen einen orientalischen Touch. Die aus Bulgur geformten Bratlinge erinnern an türkisches Köfte.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kochen für die Familie
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 420 kcal, 14 g F, 16 g EW, 61 g KH

Zutaten

250 g
3 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Den Bulgur mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, 15 Min. quellen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen die Zwiebel schälen und fein würfeln, Knoblauch schälen und durchpressen. Beides in 1 EL Öl glasig dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Tomaten waschen und ohne Stielansätze in Scheiben schneiden. Joghurt salzen und pfeffern. Minze waschen, trockentupfen, hacken und untermischen.

  3. 3.

    Den Bulgur mit Eiern, Zwiebeln und Semmelbröseln verkneten, nochmals nachwürzen. Mit feuchten Händen 16 kleine flache Frikadellen formen. Übriges Öl in einer Pfanne erhitzen, Frikadellen darin portionsweise auf beiden Seiten in 5-6 Min. goldbraun braten. Mit Tomaten und Minzejoghurt anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

superstern70
runde Sache

Die Frikadellen sind etwas trocken gewesen......den Bulgur mußte ich einmal aufkochen und dann ausquellen lassen..nur mit kochendem Wasser übergießen hat es nicht gebracht.Alles in allem aber,mit saftigen Tomaten und erfrischendem Joghurt kombiniert,wurde es eine runde Sache,die tatsächlich auch meinen Kindern geschmeckt hat(ich konnte es kaum fassen;o))

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login