Homepage Rezepte Burger Dry Rub

Rezept Burger Dry Rub

Dieser Rub eignet sich perfekt zum Würzen von Burger Patties. Die Patties dafür auf beiden Seiten mit dem Rub bestreuen und diesen leicht andrücken. Die Patties anschließend grillen.

Rezeptinfos

unter 30 min
leicht
Portionsgröße

Ergibt Rub für 6 Burger-Patties

Zutaten

Portionsgröße: Ergibt Rub für 6 Burger-Patties

Zubereitung

  1. Zuerst die Korianderkörner, dann die Senfkörner in einem Mörser, mit einem scharfen Messer oder in einem Mixer grob zerkleinern. Die Gewürze nicht zusammen zerkleinern, da Senfkörner wesentlich härter sind und sonst die Korianderkörner zu Pulver gemahlen sind, noch bevor die Senfsamen überhaupt zerkleinert werden.
  2. Die zerkleinerten Koriander- und Senfkörner mit dem braunen Zucker, dem Pfeffer und 1 TL Salz in einer kleinen Schüssel gründlich vermengen.
  3. Den Burger Dry Rub entweder sofort verwenden oder in einem dicht schließenden Glas aufbewahren. Er lässt sich auch hervorragend in größeren Mengen auf Vorrat zubereiten.

Info: Dieses Rezept ist an den klassischen Pastrami-Rub angelehnt und kann natürlich auch zum Würzen von selbst gemachtem Pastrami verwendet werden. Das in den USA sehr beliebte Pastrami - gepökeltes, geräuchertes Rindfleisch - wird dünn aufgeschnitten meist im Sandwich serviert.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Gewürzmischungen selber machen – 38 Rezepte

Gewürzmischungen selber machen – 38 Rezepte

Gewürzmischungen

Gewürzmischungen

42 köstliche Grillgemüse-Rezepte

42 köstliche Grillgemüse-Rezepte

Rezeptkategorien