Rezept Dinnete

Line

Diese »schwäbische Pizza« gibt es in viele Varianten. Wir bereiten immer eine Dinnete mit Allgäuer Emmentaler und eine mit gebratenen Speckwürfeln zu.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Backbleche (à 4 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Schwäbisch kochen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 530 kcal

Zutaten

500 g
1 TL
1
Würfel Hefe (ca. 42 g)

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig Mehl und Salz vermischen. Die Hefe zerbröseln und in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen. Die Hefemischung mit Mehl, Ei und 5 EL Öl mit den Knethaken des Handrührgeräts, der Küchenmaschine oder mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Die Backbleche fetten und mit Mehl bestreuen.

  2. 2.

    Inzwischen die Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. In einem großen Topf 2 EL Öl erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. anbraten. Dabei immer wieder rühren. Den Schmand zu den Zwiebeln in den Topf geben und verrühren. Die Mischung mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und mit Aceto balsamico abschmecken.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Schinkenspeck fein würfeln und den Käse reiben. Den Teig halbieren und auf den Blechen dünn ausrollen. Auf einem Blech die Hälfte der Zwiebelmischung verteilen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Die Speckwürfel mit den restlichen Zwiebeln mischen und die Masse auf dem zweiten Blech verteilen. Die Dinnete nacheinander im Backofen (Mitte, Umluft 180°) in ca. 25 Min. goldbraun backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login