Rezept Eiernudelteig

Nudeln selbst machen geht ganz einfach. Gewusst, wie! Mit diesem Grundrezept sind Sie nun für Tagliatelle, Pappardelle, Taglioni und Co bestens gerüstet.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 340 kcal

Zutaten

300 g
3
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl in eine Schüssel geben. Aufgeschlagene Eier, Öl und Salz in eine Mulde in die Mitte geben und etwas verrühren (Step 1).

  2. 2.

    Nach und nach Mehl vom Rand her mit einrühren. Das übrige Mehl mit den Händen unter den Teig kneten, dabei eventuell 1-2 EL Wasser hinzufügen (Step 2).

  3. 3.

    Den Nudelteig auf der Arbeitsfläche gut 5 Min. kneten, bis er glatt und fest ist (Step 3), dann 1 Std. ruhen lassen.

  4. 4.

    Teig dünn ausrollen (Step 4) oder in mehreren Durchgängen bis zur gewünschten Dicke durch die Nudelmaschine lassen und in Streifen schneiden.

  1. 5.

    Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser in 2-4 Min. bissfest garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Mit der jeweiligen Sauce mischen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Das wird ein sehr guter Teig.
Eiernudelteig  

Habe erst gedacht, ich nehme statt der 2 EL Wasser vielleicht doch lieber noch ein Eigelb dazu. Nein! Es wird ein sehr schöner Teig. Habe ihn für Nudelplatten verwendet, weil mir so etwas wie offene Ravioli vorschwebte. Dill und Kräuter geben ein schönes Muster.

lalinea1965
incredibile
Eiernudelteig  

Es ist unglaublich lange her, dass ich mal Nudelteig selbst hergestellt habe. Dieses Rezept funktioniert 100%ig. Unser morgiges Mittagessen ist gesichert.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login