Rezept Enten-Satés

Saté-Spieße auf neue Art: Hauchdünne Entenstreifen werden am Spieß gebraten und mit einer süß-sauren Pflaumensauce kombiniert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 20 Spieße:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Ente & Gans
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 115 kcal

Zutaten

2 EL
Sojasauce
1 TL
Sambal oelek
1 TL
gemahlener Koriander
100 ml
Pflaumensaft
3 EL
Pflaumenmus
Öl zum Braten
20
lange Holzspieße

Zubereitung

  1. 1.

    Die Entenbrustfilets waschen, trockentupfen und längs in ca. 1/2 cm schmale Streifen schneiden. Jeweils 1 Fleischstreifen ziehharmonikaartig auf einen Holzspieß stecken.

  2. 2.

    Mandarinensaft und Sojasauce in eine flache Schale geben. Knoblauchzehe schälen und dazupressen. 1/2 TL Sambal oelek, Kreuzkümmel und 1/2 TL Koriander dazugeben und alles verrühren. Die Entenspieße hineinlegen, darin wenden und ca. 4 Std. marinieren.

  3. 3.

    Inzwischen die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Mit dem Pflaumen- und Zitronensaft, restlichem Sambal oelek und Koriander in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze 15 Min. köcheln. Vom Herd nehmen, Pflaumenmus unterrühren und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

  4. 4.

    Ausreichend Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Spieße darin portionsweise bei großer Hitze beidseitig in ca. 3 Min. knusprig braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Pflaumensauce servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login