Homepage Rezepte Erdbeerpfannkuchen

Rezept Erdbeerpfannkuchen

Mehr Erdbeer geht nicht: püriert im Teig, mitgebacken als Stückchen und zum Schluss eine Portion pur obenauf. Dunkles Mehl macht’s herzhaft, Eischnee locker.

Rezeptinfos

unter 30 min
640 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit Salz in einem hohen Rührbecher steif schlagen. Eigelbe, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren. Mehl und Milch nach und nach dazugeben und unter die Eier-Zucker-Masse rühren.
  2. Die Erdbeeren waschen und putzen. 150 g Beeren klein schneiden und mit dem Pürierstab fein pürieren. Die restlichen Erdbeeren in Scheiben schneiden. Das Erdbeerpüree und den Eischnee zum Teig geben und vorsichtig unterheben.
  3. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte von dem Teig in die Pfanne geben, gleichmäßig verteilen und mit der Hälfte der Erdbeerscheiben belegen. Den Pfannkuchen zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. backen, dann vorsichtig wenden und auf der zweiten Seite ca. 2 Min. backen. Den Pfannkuchen herausnehmen. Aus dem übrigen Teig und den restlichen Erdbeeren einen weiteren Pfannkuchen backen. Mit Puderzucker bestreut servieren.
Rezept bewerten:
(15)