Homepage Rezepte Espresso-Fudge

Zutaten

100 g Zartbitter-Kuvertüre
50 g Butter
200 g Puderzucker
2 TL Instant-Espressopulver (ersatzweise Instant-Kaffee)
40 g Sahne
ca. 100 Espressobohnen
kleine Auflaufform (ca. 20 x 20 cm)
etwas neutrales Öl für die Form

Rezept Espresso-Fudge

Zum Dahinschmelzen ist diese cremige Schoko-Kaffee-Masse. Genießen Sie sie zum Espresso oder naschen Sie einfach zwischendurch davon.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
18 kcal
leicht

Für ca. 100 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 100 Stück
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 50 g Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 2 TL Instant-Espressopulver (ersatzweise Instant-Kaffee)
  • 40 g Sahne
  • ca. 100 Espressobohnen
  • kleine Auflaufform (ca. 20 x 20 cm)
  • etwas neutrales Öl für die Form

Zubereitung

  1. Die Kuvertüre grob hacken und in einem Topf zusammen mit der Butter unter Rühren bei schwacher Hitze schmelzen. Den Topf vom Herd nehmen. Den Puderzucker hineinsieben, das Espressopulver und die Sahne zufügen. Nun alles sorgfältig miteinander verrühren.
  2. Die Auflaufform mit etwas Öl gleichmäßig ausfetten und die Fudge-Masse hineingießen. Mit einem spitzen Messer an der Oberfläche 10 x 10 Stücke einritzen. Auf jedes Fudge-Stück 1 Espressobohne mit dem Schlitz nach oben legen und etwas eindrücken. Das Fudge für mindestens 3 Std. in den Kühlschrank stellen.
  3. Das Fudge an den vorgeritzten Linien durchschneiden. Die Stücke zwischen Lagen von Backpapier legen und im Kühlschrank aufbewahren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login